Steinbruch

Bis Anfang der 1970er Jahre war der Steinbruch in Firmenbesitz. Karl Schäffer konnte den Steinbruch allerdings mangels Mitarbeiter nicht weiter betreiben. So war der Steinbruch noch mehrere Jahre lang lediglich Wochenenddomizil des Firmengründers Otto Veigel.

Heute ist der Steinbruch bei Güglingen nur noch ein Schotterbruch.

Fallen durch Zufall größere Blöcke in Werksteinqualität aus dem Bruch an, verarbeiten die Schäffer Steinmetze diese Rohblöcke.
Der Grabstein von Karl Schäffer ist aus Güglinger Sandstein gefertigt.

.Stein bleibt. Wert.

Je nach Anwendung finden wir für Sie den passenden Naturstein und fertigen daraus, Denkmale, Grabsteine und Natursteinmauern.

Es werden notwendige Cookies, Google Fonts, Google Maps, OpenStreetMap, Youtube und Google Analytics geladen. Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und unserem Impressum.